Radtouren mit Rennrad in Südtirol

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Drei Zinnen Rifugio Auronzo Auronzohuette Rennrad

Umrundung der Drei Zinnen mit dem Rennrad

Beschreibung, Tour gefahren am 08.09.2012 (Samstag)

Die hier beschriebene Rundstrecke beginnt und endet am Bahnhof von Toblach. Über den Drautalradweg geht es leicht abfallend bis nach Innichen. Es folgt der meist mäßiig steile Anstieg zum Kreuzbergpass. Im Bereich von Sexten sehr schöne Blicke auf die Sextener Dolomiten. Die Passhöhe bietet allerdings wenig Aussicht. Die folgende Abfahrt verläuft meistens im Wald, bietet aber stellenweise auch reizvolle Ausblicke. Rechts taucht dann der sehr schön am Fuß eines Bergmassivs gelegene Ort Padola auf. Ab hier geht es dann wieder aufwärts zum Passo San Antonio (auch Passo del Zovo genannt). Die folgende Abfahrt führt nach Santa Catarina am Lago di Santa Caterina. Talaufwärts geht es zunächst lange und langsam ansteigend über Auronzo Richtung Misurinasee (ital. Lago di Misurina). Auf den letzten Kilometern vor dem See wird es richtig steil. Dort angekommen sollte man sich eine Pause gönnen. Der See liegt sehr schön (siehe Fotos) und die folgende Auffahrt ist wirklich hart. Es folgt die Stichstraße zum Rifugio Auronzo. Als Vorgeschmack geht es zunächst ca. 1 km steil aufwärts. Dann geht es ein kurzes Stück abwärts zur Mautstation (Mautstraße). Nun folgt der etwa 3,5 km lange, sehr steile und aussichtsreiche Anstieg bis zur Auronzohütte am Fuß der Drei Zinnen. Von hier aus sieht man nur zwei Zinnen. Oben angekommen läd das herrliche Panorama (siehe Fotos) zum Verweilen ein. Anschließend wieder zurück zum Lago di Misurina. Dann über die Hauptverbindungsstraße zunächst steiler, im weiteren Verlauf leicht abfallend, zum Startpunkt am Bf Toblach.

Verkehr:
Kreuzbergpass - Paola: mäßig Verkehr
Misurinasee - Rifugio Auronzo und Paola - Santa Caterina: wenig Verkehr
Sonst mäßig bis viel Verkehr (teilweise störend, nach Möglichkeit Wochenenden meiden)

Landschaft: Sehr schön ist die Auffahrt zum Rifugio Auronzo, der Misurinasee und abschnittsweise der Kreuzbergpass, auch die anderen Abschnitte sind meist landschaftlich reizvoll

Tourendaten

Streckenlänge: 103 km 

Aufstieg gesamt: 2.277 m

Fahrzeit (brutto): 6 h 10 min

v Ø (brutto): 16,7 km/h

Fahrzeit (netto): 4 h 59 min

v Ø (netto): 20,7 km/h

Höhenprofil
höhenprofil colle delle finestre sestriere
Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 22°C

Bild 1: Sextener Dolomiten bei Sexten im Anstieg zum Kreuzbergpass
sexten, sextener dolomiten,kreuzbergpass
Bild 2: Padola, hier beginnt der Anstieg zum Passo San Antonio
padola,passo san antonio,kreuzbergpass,dolomiten,veneto
Bild 3: Misurinasee, im Hintergrund die Drei Zinnen
lago di misurina,misurinasee,drei zinnen,rennrad
Bild 4: Lago di Misurina, im Hintergrund die Berggruppe "Sorapiss"
lago di misurina,misurinasee,sorapiss
Bild 5: Nur noch wenige Höhenmeter bis zur Auronzohütte am Fuß der Drei Zinnen
auronzohütte,rifugio auronzo,rennrad,drei zinnen
Bild 6: Aussicht vom Rifugio Auronzo Richtung Lago di Santa Caterina
aussicht,rifugio auronzo,auronzohütte,lago di santa caterina
Bild 7: Aussicht von der Auronzohütte Richtung Misurinasee
rifugio auronzo,auronzohütte,aussicht,lago di misurina,misurinasee
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü